Skip to main content

Doppelschaukel

Doppelschaukel – unsere Empfehlung 2017

Kettler Doppelschaukel Vario Gondel 8376-920

89,99 €

inkl. 19% MwSt.
Details Ansehen

DoppelschaukelEin Highlight für alle Kleinkinder und Kinder bis zu zehn Jahren, eine Schaukel im Garten. Jedes Kind ist von so einem Gerät begeistert und möchte es im Garten nicht missen. Bei mehreren Kindern ist eine Doppelschaukel von Vorteil. Anhand der zahlreichen Angebote die diesbezüglich zum Verkauf angeboten werden, ist es nicht leicht die beste Doppelschaukel für seine Kinder zu finden. Bevor man sich für ein solches Freizeitgerät für seine Kinder entscheidet, sollte man sich über folgende Fragen Gedanken machen.

Welche Arten von Doppelschaukeln gibt es?

Man unterscheidet Doppelschaukeln vor allem, aus welchem Material diese hergestellt werden. Hier gibt es Schaukeln dieser Art aus Holz, Aluminium oder Edelstahl um nur einige zu nennen. Dann unterscheidet man unter den sogenannten Standardschaukeln, Gondelschaukeln und Doppelschaukeln mit zusätzlichen Extras. Während die Standardschaukeln nur aus einem Schaukelgestell und zwei nebeneinander hängenden Schaukeln bestehen, gibt es viele Ausführungen die unter anderem mit einem Kletterseil oder einer Rutsche ausgestattet sind. Bei Doppelschaukeln aus Holz wird ausschließlich witterungsbeständiges Holz wie zum Beispiel Fichte oder Eiche zur Herstellung verwendet. Vor der Auslieferung werden diese Schaukelgerüste zusätzlich mit einer Schutzlasur versehen. Das sorgt für gute Sicherheit und Langlebigkeit des Artikels.

Unsere Empfehlung – die besten Doppelschaukeln

Wie lange darf ein Kind bzw. ein Baby schaukeln?

Eine einheitliche Regel diesbezüglich gibt es nicht. Doch wie überall, ist auch hier ein gewisses Mittelmaß anzuwenden. Während man bei einem Baby selbst erkennt, wie lange daran Spaß besteht, ist das bei Kindern nicht mehr so einfach. Das kommt natürlich auch auf die Witterung an, doch solange es Spaß macht spricht auch gegen ein längeres Schaukeln nichts. Kinder ab dem fünften Lebensjahr sind meist selbst so vernünftig zu erkennen, wann Schluss sein muss. Spätestens wenn es witterungsbedingt oder tageszeitlich ungemütlich wird, sollte das Schaukeln beendet werden. Bei Babys ist Schaukeln nur so lange akzeptabel, so lange keine körperlichen Beschwerden auftreten.

Ab wann können Kinder eine Schaukel alleine benutzen?

Auch hier gibt es keine einheitliche Antwort auf diese Frage. Doch in den meisten Bedienanleitungen und Empfehlungen wird darauf hingewiesen, dass Kinder unter drei Jahren eine Schaukel niemals alleine benutzen sollten. Das entspricht übrigens auch den Vorschriften auf öffentlichen Spielplätzen. Ab drei Jahren können Kinder zwar alleine schaukeln, aber dies auch nicht ohne der Aufsicht eines Erwachsenen.

In den ersten fünf bis sieben Jahren erkennen Kinder nämlich eventuelle Gefahren überhaupt nicht, oder meist zu spät. Hier gilt der Grundsatz, lieber länger aufpassen, bevor etwas passiert. So ab dem siebten Lebensjahr sollten Kinder dazu fähig sein, eine Kinderschaukel im Garten alleine benutzen zu können. Wie gesagt, im Garten. Auf öffentlichen Spielplätzen ist auch in späteren Jahren noch aufpassen angesagt.

Ist eine Doppelschaukel/Gondelschaukel auch für Kinder alleine nutzbar?

Diese Frage kann man mit einem klaren Ja beantworten. Vor allem öfter andere Kinder zu Besuch kommen, oder viele Geschwister in einer Familie vorhanden sind, ist eine Doppelschaukel auf alle Fälle angebracht. Eine Doppelschaukel macht auch dann Sinn, wenn die Familienplanung auf Zuwachs programmiert ist. Letztendlich ist es dem Kind egal, ob es auf einer einfachen oder einer Doppelschaukel schaukelt. Wichtig ist vor allem, dass Mama oder Papa dabei sind, alles andere ergibt sich von selbst. Ist eine Gondelschaukel vorhanden, dann kann auch Mama ab und zu mitschaukeln.

Wie sollte eine Doppelschaukel am besten aufgebaut werden?

Wenn man sich einen Bausatz kauft, dann steht es in der Regel in der Aufbauanleitung, wie man dies am besten macht. Bei der Montage einer selbstgebauten Doppelschaukel sollte vor allem auf die Sicherheit größten Wert gelegt werden. Zu allererst braucht eine solche Schaukel ein solides Fundament aus Beton. Die Rutsche muss immer fest im Erdreich verankert sein, nur das gibt die größtmögliche Sicherheit. Entsprechende Verankerungen gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen.

Auch der Aufbau des Schaukelgerüsts muss mittels Balkenschuhen erfolgen, das ganze Gerüst wird verbunden mit rostfreien, stabilen und der Größe angepassten Schrauben und Winkeln. Die fertige Schaukel muss überzeugen durch Stabilität und Sicherheit, ein ausprobieren der Schaukel durch Erwachsene ist nie verkehrt.

Wie viel Platz sollte man für eine Doppelschaukel haben?

Das ist ebenfalls eine Frage die man nicht als unwichtig abtun sollte. Ausreichend Platz sollte schon wegen der Sicherheit vorhanden sein. Eine Doppelschaukel sollte immer an einem solchen Platz aufgestellt werden, wo es problemlos möglich ist, diese in mehreren Metern Abstand zu umgehen. So wäre es nicht verkehrt, wenn ein eventuell vorhandener Sandkasten mindestens fünf Meter Sicherheitsabstand aufweist. Das dient der Sicherheit der Schaukelnden und anderer anwesender Personen in der Umgebung. Vor allem sollte während des Schaukelvorgangs keine Hindernisse diese Tätigkeit beeinträchtigen.

Ist Schaukeln für Kinder gut, und welche Fähigkeiten begünstigt das Schaukeln?

Schaukeln fördert unter anderem das Selbstbewusstsein der Kinder. Vor allem Kleinkinder strotzen vor Glück, wenn Sie es allein schaffen hoch hinaus zu schaukeln. Also ohne die Hilfe der Eltern. Zudem ist es gut für die körperliche Ertüchtigung und steigert die Kondition. Wenn Kinder tagsüber fleißig schaukeln werden sie müde und auch der Appetit lässt nicht zu wünschen übrig. Alles positive Effekte die durch Schaukeln begünstigt werden.

Wie hoch darf eine Doppelschaukel schaukeln?

Auf alle Fälle sollte die Schaukelhöhe nicht höher sein als das Gerüst selbst. Ansonsten könnte es passieren, dass es zum Überschlag kommt und dabei ein Unfall passieren könnte. Zudem sollte nur so hoch geschaukelt werden, dass die Schaukelseile immer einen straffen Eindruck machen. So kommt es zu keinem holpern und das sollte möglichst vermieden werden.

Wie sollte der Boden unter einer Doppelschaukel beschaffen sein?

Ein möglichst stabiler Untergrund sollte auf alle Fälle vorhanden sein. Weniger geeignet sind vor allem Sand- oder kieseliger Untergrund. Wobei allerdings ein Kiesboden mit Zement vermischt, durchaus für eine gute Stabilität sorgt. Der Boden unter einer Doppelschaukel sollte stabil beschaffen sein, wenn möglich mit einer weichen Auflage. Ideal ist ein fester Erdboden mit Rasen. Das hat den Vorteil, dass die Doppelschaukel stabil verankert werden kann und trotzdem eine weiche Oberfläche gegeben ist. Fällt das Kind von der Schaukel, fällt es weich. Darum als Untergrund nie reinen Beton oder Pflastersteine verwenden.

Was kann man tun, damit eine Doppelschaukel nicht schief schaukelt?

Das ist ganz einfach. Die Doppelschaukel muss stabil verankert werden und der Aufbau muss mit einer Wasserwaage ausgeführt werden. Nur wenn das Schaukelgerüst waagrecht aufgebaut ist, lässt sich schiefes Schaukeln vermeiden. Außerdem müssen die Seile zwischen dem oberen Balken und den Schaukelsitzen gleich lang sein. Weisen die Seile eine unterschiedliche Länge auf, dann schaukelt man automatisch schief.

Welche Doppelschaukel ist die beste?

Dazu kann man sagen: Die stabilste Schaukel und die am einfachsten zu bedienende ist in diesem Bereich sicher auch die beste. Stabilität wegen der Sicherheit, einfache Bedienung wegen der Bequemlichkeit. Dazu ist es immer gut, eine Doppelschaukel vor dem Kauf auch auszuprobieren. Oft ist es auch eine Frage des Materials der Seile, sowie der Haken an denen der Schaukelsitz befestigt ist. Darum am besten, vor dem Kauf direkt vor Ort ausprobieren, bzw. sich über dieses Thema von einem Fachmann beraten lassen.

Wie sichert man eine Schaukel gegen umkippen, bzw. wie verankert man eine Schaukel?

Wie bei allen Spielgeräten die schweren Belastungen ausgesetzt sind, sichert man eine Schaukel gegen Umkippen mittels einer guten Verankerung. Es gibt zu allen Arten von Doppelschaukeln im Fachhandel entsprechend geeignete Anker. Diese in Beton einbetoniert auf einem festen Untergrund bietet die beste Sicherheit gegen Umfallen.

Welche Sicherheitsvorschriften gibt es bei einer Schaukel?

Diese sind normalerweise in jeder Aufbauanleitung angegeben. Wer sich diesbezüglich näher informieren möchte, der sollte sich am besten im Internet schlau machen. Auch der Fachhandel kann zu diesem Thema Auskunft geben. Auf alle Fälle sollten Kinder unter drei Jahren nicht alleine schaukeln, erkennbare Schäden beseitigt werden und die Schaukel fest verankert sein. Es muss erkennbar sein, dass sich die Schaukel in einem sicheren und verwendbaren Zustand befindet.

Wie oft sollte man eine Schaukel warten/kontrollieren?

Regelmäßig möglichst alle vier Wochen sollte eine Schaukel auf mögliche Schäden oder Beeinträchtigungen kontrolliert werden. Auf alle Fälle aber nach der Winterpause ist eine Sicherheits- und Funktionsprüfung durchzuführen. Im Zweifel die Doppelschaukel nicht mehr verwenden und lieber durch eine neue ersetzen.

Welche Länge sollte ein Seil, eine Kette bei einer Doppelschaukel aufweisen?

Diese ist abhängig von der Höhe des Gerüsts der Schaukel. Auf alle Fälle sollte ein Mindestabstand von 20 cm zwischen den Füßen des Schaukelnden und dem Erdboden vorhanden sein. Selbstverständlich ist dies individuell einstellbar. Die Schaukel darf aber auch nicht so hoch hängen, dass Dein Kind nicht mehr mit den Füßen bremsen kann. Das kann im Ernstfall zu bösen Unfällen führen.

Wie minimiert man die Unfallgefahr bei einer Schaukel?

Wenn im Umfeld ausreichend Platz vorhanden ist, keine Hindernisse im Weg stehen und die Höhe des Schaukelgerüsts mindestens 230 cm beträgt. Zwischen den zwei nebeneinander hängenden Schaukeln sollte mindestens 1 m Sicherheitsabstand vorhanden sein. Auch eine stabile Bauweise trägt dazu bei, die Unfallgefahr zu minimieren. Nicht zu vergessen die Aufsichtspflicht der Eltern. Auch ist es wichtig, bei Reparaturen nur Originalteile zu verwenden. Nur bei diesen besteht größtmögliche Sicherheit und man ist vor bösen Überraschungen sicher.

Fazit: Wenn man alle diese Punkte berücksichtigt und diese zufriedenstellend beantworten kann, dann dürfte es auch kein Problem sein, die beste Doppelschaukel zu finden. Eine qualitativ gute Schaukel sorgt nicht nur für die notwendige Sicherheit, sondern es macht Kindern vor allem Spaß sie zu benutzen. Und das vor allem mit dem Hintergrund, diesbezüglich das für alle Betroffenen beste getan zu haben.

 

Die beliebtesten Doppelschaukeln – das wurde am häufigsten gekauft

Bestseller Nr. 1
Gartenpirat Schaukel Holz Classic Doppelschaukel Typ 1.2
  • Schaukel Classic 1.2 aus Rundholz (Palisaden) von Gartenpirat®
  • mit 2 x Schaukelsitz
  • Gesamtlänge: 300 cm, Breite 190 cm, Höhe 220 cm
  • Wetterfest: für die dauerhafte Aufstellung im Freien
  • Geeignet für privat-häuslichen Bereich
Bestseller Nr. 2
Gondelschaukel Doppelschaukel aus Metall mit Sitzfläche aus Holz rot von Gartenpirat®
  • Gondelschaukel rot für Zwei, Farbe rot von Gartenpirat®
  • Material Stahlrohr mit Sitzfäche aus Holz imprägniert
  • Maße: (LxBxH) 92 x 44 x 53 cm
  • mit Seile aus PP (Polypropylene) Seildurchmesser 10 mm
  • wetterfest
Bestseller Nr. 3
Kettler Schaukel 2 - Gartenschaukel Kinder - Farbe: Orange und grün - Schaukel Kinder mit zwei Schaukelsitzen - Qualität MADE IN GERMANY - Artikelnummer: 0S01042-0000
  • STABIL & ROBUST: Das Schaukelgerüst aus polyesterbeschichtetem Präzisionsstahlrohr steht für hohe Zuverlässigkeit. Darüber hinaus sorgen stabile Klemmschalen für hohe Standfestigkeit.
  • VOLLE BEGEISTERUNG: Wenn Sie nach der ersten Schaukel für Ihr Kind suchen, ist diese Kleinkindschaukel genau die Richtige! Diese Kinderschaukel wird Ihre Kleinen strahlen lassen.
  • INNOVATIVE LÖSUNG: Für eine erhöhte Sicherheit sorgt unsere innovative Schaukelaufhängung, die eine Schlaufenbildung verhindert. Auch dieses Kettler Produkt ist TÜV-geprüft.
  • EINFACHER AUFBAU: Dieses Schaukelgestell mit Doppelschaukel lässt sich wirklich im Handumdrehen aufbauen. Alternativ können Sie auch Gondel oder Tellerwippe anstelle der Brettschaukeln montieren.
  • FLEXIBEL ANPASSBAR: Diese Schaukel kann alternativ auch als Babyschaukel verwendet werden, da sich das Schaukelbrett flexibel durch einen Kleinkind-Sicherheitssitz ersetzen lässt. Außerdem ist die Höhe durch verstellbare Seile leicht anzupassen. Bitte überwachen Sie jedoch immer die Sicherheit des Kleinkinds!