Skip to main content

Spielturm mit Schaukel

Spielturm mit Schaukel – unsere Empfehlung 2017

PONTICULUS Spielturm Stelzenhaus Baumhaus Rutsche Schaukel 2 Meter Podesthöhe

1.311,00 €

inkl. 19% MwSt.
Details Ansehen

Was ist ein Spielturm mit Schaukel?

Spielturm mit SchaukelEinfach gesagt ist Spielturm ein anderes Wort für Spielplatzgerät. Er besteht in der grundsätzlichen Form aus vier Pfosten mit einem Spielpodest. Auf diesem befinden sich meistens ein Dach oder ein Spielhaus. Nun kommen die Unterschiedlichsten Klettermöglichkeiten zum Erreichen der ersten Etage hinzu. Dies kann eine einfache Leiter sein oder eine Kletterwand, ein einfaches Brett mit Knotenseil, Sprossenwand und viele weitere Möglichkeiten. Der Spielturm kann also beliebig erweitert werden. Da gibt es zu den Klettervarianten noch Rutschen, Balkone, weitere Etagen am Podest und natürlich den Schaukelanbau mit ein bis zwei Schaukeln.

Unsere empfohlenen Produkte

Worauf sollte man in Bezug auf die Schaukel bzw. die Schaukeln am Spielturm achten?

Wenn du die Entscheidung getroffen hast ob eine oder zwei Schaukeln benötigt werden kommt nun die Überlegung welches Modell in Frage kommt. Dies hängt natürlich vom Alter der Kinder ab. Für Babys gibt es sogenannte Schaukelsitze mit Komplettschutz welcher später entfernt werden kann, sollte das Kind ihn nicht mehr benötigen.

Für größere Kinder gibt es Schaukelbretter oder einfache Sitze, Schaukelreifen und Nestschaukeln. Die geeigneten Aufhängungen können spezielle Ketten oder Seile sein welche in der Höhe verstellbar sind, um sie der aktuellen Größe der Kids anzupassen. Egal für welches Modell du dich entschieden hast, der Abstand zu den Seiten sollte so groß sein, dass die Kinder sich nicht an den Pfosten stoßen können. Und selbstverständlich benötigen die Kids auch jede Menge Platz nach vorn und hinten um ausgiebig durch zu schwingen.Auch Fallschutzmatten sind für die Sicherheit beim schaukeln zu empfehlen.

Welche Bestandteile außer einer Schaukel sollte so ein Spielturm mit Schaukel sonst noch haben?

So eine Anschaffung eines Kletterturms für den eigenen Garten kannst du schon als ein kleines Bauprojekt betrachten. Das bedeutet neben den dabei entstehenden Kosten eben auch einen zeitlichen Aufwand. Falls dann der Platz für den Spielturm im Garten noch vorbereitet werden muss, zum Beispiel durch zu recht stutzen von Sträuchern oder umsetzen des Sandkastens kann dieser Zeitaufwand nicht unerheblich sein.

Also ist es sinnvoll das ganze so zu gestalten, dass die Kids und auch du selbst lange daran Freude haben. Umso mehr verschiedene Möglichkeiten des spielen und Kletterns etc. es gibt, umso mehr werden sich die Kinder damit beschäftigen und daran erfreuen. Auch ändert sich je nach Alter der kleinen die Interessenslage. So ist bei kleineren noch der Sandkasten hoch im Kurs und bei älteren schon das Klettern. Und wenn du mehrere Kinder hast, kann bei mehr Auswahl fast jedes Alter bedient werden. In der Praxis haben sich als eine sehr gute Erweiterung zum Spielturm mit Schaukel eine Rutsche, eine Kletterwand oder Kletternetz, eine Rutschstange, eine Seilrutsche oder auch ein Haus auf dem Podest und ein Sandkasten unter dem Turm als sehr beliebt und sinnvoll erwiesen. Nun hängt es selbstverständlich von deinen oder besser gesagt euren eigenen Bedürfnissen und finanziellem Budget ab in welchem Umfang der Turm erweitert werden soll.

Ab welchem Alter können Kinder einen eigenen Spielturm mit Schaukel haben?

Bei einigen Spieltürmen gibt es Altersangaben, Beispielsweise ab 3 Jahren, bei anderen ist nichts angegeben. Da du Spieltürme in den verschiedensten Größen und Formen erwerben oder auch bauen kannst ist dies natürlich auch schwer einzuschätzen. Prinzipiell entwickeln sich Kinder in einem komplett eigenen Tempo und auch die Interessen sind Grund verschieden.

Das eine Kind möchte ziemlich schnell hoch hinaus und klettert auf alles ihm zu Verfügung stehende drauf. Ein anderes lässt sich hingegen mehr Zeit für diesen Entwicklungsschritt oder hat komplett andere Interessen die im Vordergrund stehen. Für die Schaukel muss dein Kind, oder besser gesagt ist es da ja noch ein Baby, natürlich frei sitzen können. Babyschaukeln sind so hergestellt das man die Babys auch mit einem Gurt sichern kann.

Den meisten Kindern gefällt es sehr gut, zu schaukeln und sie geben dir Bescheid wie hoch und wie lange sie schaukeln wollen. Klar, wenn die Kinder noch kleiner sind ist es sehr wichtig das ein Erwachsener dabei ist, damit nichts passieren kann wobei sich die kleinen verletzten. Du kannst demnach davon ausgehen das dir dein Kind zeigt wann es bereit für einen eigenen Kletterturm mit Schaukel ist. Gut erkennen kannst du dies auch beim Besuch eines öffentlichen Spielplatzes, auf dem sich ein Spielturm befindet. Wenn dein Kind da nicht mehr runter zu bekommen ist, kann dies ein deutliches Zeichen sein.

Auf welche Qualitätsmerkmale sollte man bei einem Spielturm mit Schaukel achten?

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale das Holz ist. Spieltürme sind das ganze Jahr sämtlichen Wettereinflüssen ausgesetzt und sollten einige Jahre überstehen. Und wie das eben so ist muss das Holz dementsprechend gepflegt werden. Doch auch bei regelmäßiger und guter Pflege kann es sein, dass man bei zu dünnen oder schlecht verarbeiteten Brettern schon bald das ein oder andere Brett ersetzen muss.

Die Verarbeitung sollte aber auch wegen eventueller Splitter von hoher Qualität sein. Die Pfosten müssen stabil sein um der ständigen Belastung stand halten zu können. Schrauben sollten abzudecken gehen und nicht irgendwo heraus schauen. Dabei sei zu erwähnen, dass es wichtig ist, diese Abdeckungen fest anzubringen (z.B. mit Silikon), sonst findet man die Abdeckungen überall im Garten oder Sandkasten, aber leider nicht mehr über der Schraube.

Welche Sicherheitsvorschriften gibt es bei einem Spielturm mit Schaukel?

Alle Spiel- und Klettertürme müssen TÜV geprüft sein. In den öffentlichen Bereichen sind dies natürlich andere Vorschriften als im privaten Garten. Erkennen kannst du diese Kontrollen durch sogenannte EN- Nummern welche auf den Verpackungen oft neben oder unter dem TÜV Siegel aufgedruckt sind. Bei öffentlichen Spielplätzen gibt es, bevor diese genutzt werden können, noch zusätzlich eine Abnahme durch dafür zuständige Behörden. Auch eine jährliche Kontrolle ist zwingend notwendig, um eventuelle Schäden und Gefahrenquellen zu beseitigen.

Diese Kontrollen geben einem natürlich ein sehr gutes Gefühl. Gerade wenn es um die Sicherheit bei Kindern geht. Doch auch du selber kannst durch regelmäßiges überprüfen deines Spielturms sicher stellen das keine Schäden vorhanden sind, welche die Sicherheit beim Spielen gefährden.

Welcher Spielturm mit Schaukel ist der Beste?

Bei der Vielfältigkeit der Auswahl an Spieltürmen mit Schaukel, und den individuellen Erweiterungsmöglichkeiten haben wir entschieden: Diese Frage kannst nur Du und Deine Kinder beantworten.

Für die einen Kinder sind Schaukeln das Größte und sie könnten den ganzen Tag nichts anders tun. Wieder andere lieben Rollenspiele und klettern wie ihr Superheld den Spielturm hoch und runter. Und du wirst nach deinen Bedürfnissen entscheiden was dir wichtig ist. Einiges legst du vor dem Kauf fest und anderes wird die Erfahrung mit dem Spielturm zeigen. Da wird jeder andere Eindrücke haben. Wichtig ist unserer Meinung nach, dass die Qualität stimmt, die Sicherheit gewährleistet ist, man lange Freude daran hat und dass der Spiel- und Spaßfaktor für die Kids erfüllt wird.

Kann man einen Spielturm mit Schaukel selbst aufbauen?

Bauen oder aufbauen lassen? Das hängt zum einen natürlich von den finanziellen Mitteln und zum anderen auch vom handwerklichen Geschick ab. Ach und natürlich auch von der zur Verfügung stehenden Zeit. Denn beim selber aufbauen ist es meist nicht nur ein zusammen schrauben, sondern oftmals gibt es noch zusätzliche Arbeiten die einem vorher gar nicht so bewusst sind.

Das fängt beim setzen des Fundamentes an, geht weiter mit dem Streichen der einzelnen Bretter (sollte das Holz noch unbehandelt sein), und endet beim eventuellen Anbringen eines Balkons den sich die Kids wünschen.

Beim Fundament solltest du darauf achten es sehr stabil aus z.B. Beton zu setzen und es gut im Boden zu befestigen. Hierfür gibt es spezielle Bodenanker, die ca. 30 bis 40 cm tief einbetoniert werden. Dies ist sehr wichtig damit der Turm bei starkem Wind nicht kippen kann, und hohen Belastungen, wenn sich zum Beispiel mal mehr wie 3 Kinder darauf befinden, stand hält. Trotzdem steht so einem Selber aufbauen nichts im Weg.

Im Gegenteil es kann ein super Familienprojekt sein wo alle mitmachen können und sich am Wachsen des Turmes erfreuen. Gerade Kinder haben bei solchen Einsätzen jede Menge Spaß und sind sehr stolz mitmachen zu dürfen. Wenn also das handwerkliche Geschick und der Wille vorhanden sind, können wir so ein Familienprojekt nur empfehlen.

Wo sollte ein Spielturm mit Schaukel am besten stehen?

Für einen Kletterturm solltest du auf jeden Fall genügend Platz einplanen. Dieser wird fürs Schaukeln und Toben drum herum sehr gebraucht werden. Günstig sind auch schattige Ecken im Garten, damit die Kinder beim Spielen nicht ständig unter der prallen Sonne sind. Wenn deine Kinder absolute Kletterfreunde sind kann auch eine Verbindung zu einem Baum oder auch Baumhaus eine tolle Ergänzung zum Spielturm sein.

Diese kannst du je nach Alter deiner Kinder stabil aus Holz bauen oder bei größeren Kindern kann auch ein Schwingseil an einem Ast eine Verbindung herstellen. Wenn sich der Ort direkt unter einem Baum befindet kannst du natürlich auch mit so einigen Blättern auf dem Spielturm rechnen, jedoch finden dies die meisten Kids eher interessant als störend. Unseren Erfahrungen nach ist ein guter Standort gefunden wenn die Kinder auch mal (fast) allein spielen, und die Eltern sie trotzdem sehen können. Egal ob zum Fenster heraus oder vom Balkon herunter. Kinder schätzen ihre Freiheit und Eltern die Sicherheit alles gut im Blick zu haben.

Welches Holz verwendet man für einen Spielturm?

Generell verwendet man für Spiel- und Klettertürme Nadelholz. Für viele Bausätze welche du im Handel erwerben kannst wird Fichte verwendet. Diese ist mit Kesseldruck imprägniert und dadurch länger haltbar gemacht. Damit wird das Verrotten nicht verhindert sondern verzögert und ein regelmäßiges behandeln, meistens jährlich, gehört auch dazu. Qualitätsmäßig gibt es dazu unterschiedliche Meinungen. Fest steht, das es die günstigste Variante ist. Etwas höher im Preis aber durchaus bezahlbar ist Lärche.

Bei diesem Holz sind auch die Bewertungen von Besitzern um einiges besser. am besten geeignet zum Bau eines Spielturms mit Rutsche ist Robinie. Diese verrottet so langsam das ein imprägnieren und chemisches Behandeln nicht notwendig ist. Somit hast du viele Jahre Freude daran und kannst die Zeit fürs nachstreichen anderweitig verwenden. Preislich gesehen ist das natürlich eine der teuersten Möglichkeiten.

Wie hoch darf ein Spielturm mit Schaukel im Garten sein?

Spezielle Vorschriften über die Höhe gibt es da nicht. Es hängt davon ab wie alt dein Kind ist und wie viel Platz nach oben sich in deinem Garten befindet. Zum Beispiel können Bäume die Höhe beschränken wenn du sie nicht verschneiden oder fällen möchtest. Ist der Standort für den Spielturm ziemlich nah an einem Nachbargrundstück, wäre es sinnvoll vor dem Aufbau mit dem Nachbar zu sprechen, damit es da nachher nicht zu Streitigkeiten kommt. Es gibt auch die Möglichkeit einen erweiterbaren Spielturm ins Auge zu fassen. Das heißt wenn Dein Kind grösser wird, wächst auch dein Turm in dem du ihn durch eine weitere Etage erweitern kannst. Generell kann ein Kind natürlich tiefer fallen wenn der Turm höher ist. Dies kann jedoch auch beim klettern auf einem Baum passieren.

Auf welchem Untergrund sollte man einen Spielturm mit Schaukel aufbauen?

Von Vorteil ist beim Untergrund wenn du eine ebene Fläche zur Verfügung hast. Der Aufbau an einem Hang ist natürlich durchaus denkbar, allerdings bedeutet dies einen etwas größeren Aufwand. Du musst daran denken die Pfosten exakt ein zu kürzen und die Fläche dem Spielturm entsprechend anzupassen.

Wichtig sind ordentliche Fundamente aus Beton damit, wie oben schon beschrieben wurde, die Sicherheit gewährleistet werden kann. Dabei solltest du darauf achten das diese nicht aus der Erde herausragen. Kinder können sonst darüber stolpern oder schlimmer noch, darauf stürzen. Ringsherum sollte sich Wiese, Moos oder eine andere ähnliche Naturfläche befinden. Alternativ kannst du auch Sand verwenden oder spezielle Fallschutzmatten, welche allerdings die teuerste Form darstellen.

Der weiche Untergrund um den Spielturm herum ist von großer Bedeutung, damit die Kids beim Springen oder Rutschen vom Turm weich aufkommen können. Dies sorgt zeitgleich für weniger Verletzungsmöglichkeiten.

Wie minimiert man die Unfallgefahr bei einem Spielturm mit Schaukel?

Eltern haben fast immer die Möglichkeiten im Kopf was alles passieren kann, wenn… . Das ist völlig normal und zum Schutz der Kinder auch Sinnvoll. Zu viel Angst sollte es selbstverständlich nicht sein, aber manchmal kann man das Gefühl, welches oft durch eigene Erfahrungen und Erlebnisse hervorgerufen wird, nicht unterdrücken. Dies ist auch in Ordnung und bestimmt manchem Leser sehr vertraut. Bei einem Spielturm kann genauso viel oder wenig passieren wie überall anders, wo wir und auch unsere Kinder sich befinden.

Wenn du also darauf achtest das der Spielturm mit Schaukel altersgerecht genutzt wird, die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden , ihn regelmäßig überprüfst und vielleicht noch die ein oder andere Fallschutzmatte hinlegst und Sicherheitsgriffe anbringst, sind dies genau die richtigen Mittel um Unfälle zu minimieren. Dann schaust du noch ab und zu hin und sprichst mit deinen Kindern über Gefahren wenn sie sich über das Geländer lehnen oder in eine Schaukel laufen und dem sicheren Spielen steht nichts mehr im Weg. Klar wenn die Kinder noch sehr klein sind, bist du eh beim erkunden des Turmes und beim schaukeln dabei.

Die beliebtesten Spieltürme mit Schaukel – das wurde am häufigsten gekauft

Bestseller Nr. 1
Gartenpirat Premium Spielturm S mit Schaukel und Sandkasten
  • Premium Spielturm S aus Kreuzholz - extra stabil von Gartenpirat®
  • mit Einzelschaukel und Sandkasten - OHNE Rutsche !
  • Abmessung gesamt: 350 cm x Tiefe 190 cm x Höhe 296 cm
  • Spielturm-Maße: Breite 114 cm x Tiefe 114 cm x Höhe 296 cm
  • chromfreie Imprägnierung (Kesseldruckimprägnierung)
AngebotBestseller Nr. 2
Clarmaro "Kids ADVENTURE 5in1" Kinder Spielplatz Rutsche mit 140 cm Wellenrutsche, Schaukel, Fußballtor und 2 Basketballkörben, Indoor und Outdoor Garten Rutschbahn mit abgerundeten Ecken und Kanten, Spielturm und Rutsche für Kleinkinder mit extra breiten Stufen und stabilen Standbeinen
  • Clamaro MEGA Spielplatz Kinderrutsche Kids ADVENTURE 5in1 mit einer ca. 140 cm langen wellenförmigen Rutsche, integrierter Baby Schaukel mit Sicherheitsbügel, Fußballtor und 2 extra Basketballkörben - Nur für äußerst erfahrene Rutschprofis ab ca. 1 Jahr
  • Der Spielturm mit Wellen Rutschbahn und Schaukel eignet sich gleichermaßen für drinnen als Kinderzimmer Rutsche oder für draußen als Gartenrutsche, Pool bzw. Planschbecken oder Sandkasten Rutsche
  • Für Stabilität und Sicherheit sorgen abgerundete Kanten und Ecken, extra breite Standbeine, großflächigen Stufen und ein in die Rutschfläche integrierter Handlauf um bei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu ca. 3,6 km/h die Kontrolle zu behalten ( 3,6km/h = High Speed Schrittgeschwindigkeit)
  • Minutenschneller selbsterklärender Aufbau ohne Werkzeug, Outdoor und Indoor tauglich - der wetterfeste Kunststoff macht die Spielparadies Rutschbahn ideal für draußen im heimischen Garten oder drinnen im Kinderzimmer
  • Für Kleinkinder ab ca. 1 Jahr, Belastung bis 30 kg, Spielplatz Gesamtmaße im aufgebauten Zustand: Breite 180 cm, Länge 170 cm, Höhe 125 cm, Länge der Rutschfläche ca. 140 cm, Basketball Korbdurchmesser ca. 29 cm, Fußball Tor Breite ca. 55 cm
AngebotBestseller Nr. 3
WICKEY Kletterturm DragonFlyer Klettergerüst Spielturm mit Kletteranbau, Schaukel und Rutsche, extrabreitem Sandkasten, Kletterwand und Kletterleiter
  • WICKEY Spielburg mit Doppelschaukel, Zinnendach und Kletteranbau für kleine Drachenfreunde - Qualitäts- und sicherheitsgeprüft
  • Kesseldruckimprägniertes Massivholz - Pfostenstärke 9x4,5cm - Schaukelbalken 9x9cm - Podesthöhe 120cm - Integrierter Sandkasten
  • Ausführliche Montageanleitung für den einfachen Aufbau - Mit extrabreitem Podest und unzähligen Kletter- und Spielmöglichkeiten
  • Die voraussichtliche Lieferung kann sich bei Speditionsartikeln wie diesem um bis zu 4 Tage verschieben
  • Direkt mit bestellen zur optimalen Montage. Im Suchfeld eintragen: DragonFlyer Anker