Skip to main content

Outdoor Trampolin – 427cm – Active Fun mit klappbaren Bögen

Preisvergleich

599,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Mai 2019 13:25
Ansehen

579,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Mai 2019 13:25
Ansehen
Hersteller
Material
AusstattungSicherheitsnetz

Das Outdoor-Trampolin von Active Fun ist wirklich riesig, extrem stabil, hochwertig verarbeitet, und lässt sich bei Sturm oder schlechtem Wetter in kürzester Zeit zusammenklappen. Mit diesem Gartentrampolin bleiben keine Wünsche offen.


Gesamtbewertung

94%

"Für uns eines der besten Outdoor Trampoline "

Stabilität
100%
Stabiler Rahmen mit Zusatzstreben
Qualität
100%
Sehr gute Verarbeitung bis ins Detail
Preis/Leistung
80%
Lieferumfang
90%
Leiter nicht enthalten, sonst alles dabei
Sicherheit
100%
Stabil und durchdacht

Der Hersteller wirbt damit, dass dieses Trampolin das einzige Gartentrampolin auf dem Markt ist, das in wenigen Sekunden sicher verstaut ist. Wir haben das Gerät ausführlich getestet, und alle Funktionen ausprobiert. Lesen Sie hier alles über dieses Trampolin.

Für unseren Test haben wir das Trampolin in der Größe von 427 cm in unserem Garten aufgebaut. Das Gerät ist auch noch eine Nummer kleiner – in einer Größe von 305 cm erhältlich.

Der Aufbau des Outdoor Trampolin von Active Fun

In gespannter Vorfreude haben wir die Lieferung des neuen Trampolins erwartet. In unserem Fall bestand die Lieferung aus 3 Kartons, welche schon alleine wegen des Gewichtes durch eine Spedition geliefert werden. Hier möchten wir gleich anmerken, dass es unbedingt nötig ist, die Kisten mit mindestens 2 Personen entgegenzunehmen, da diese wirklich unheimlich schwer sind. Sofern es das Wetter nicht zulässt, gleich mit dem Aufbau zu beginnen, sollte auch entsprechend Platz vorhanden sein, um die 3 großen Kisten für ein paar Tage zu verstauen.

Nachdem nun alles an Ort und Stelle war, konnte es direkt losgehen. In den Kisten sind die Einzelteile sehr sauber und platzsparend verpackt. Aufgrund der etwas aufwändigeren Rahmenkonstruktion sind es natürlich ein paar Teile mehr, als bei einem üblichen Gartentrampolin.

Outdoor Trampolin Active Fun im Karton

 

Outdoor Trampolin Active Fun im Karton

 

Outdoor Trampolin Active Fun im Karton

Die Bedienungsanleitung ist in verständlichem Deutsch geschrieben (auch wenn ein paar kleinere Rechtschreibfehler enthalten sind), und sehr gut mit Grafiken und Bildern umgesetzt. Bei manch anderen Herstellern sucht man eine solche Anleitung leider oft vergebens. Da das Trampolin bei uns in leichter Hanglage seinen Standort hat, musste die Fläche hier zunächst vorbereitet und begradigt werden. Ein ebener Untergrund ist bei diesem Trampolin auch sehr wichtig, da sonst am Ende die Stabilsator-Stangen nicht zwischen die Standfüße passen. Außerdem würde sich bei einem unebenen Untergrund der Rahmen verziehen, sobald man das Netz einhängt.

Im ersten Schritt erfolgt der Zusammenbau des Rahmens. Das ist im Prinzip nahezu selbsterklärend. Der Rahmen wird zusammengesteckt, und dann mit Schrauben fixiert. Hier liegt aus meiner Sicht ein Vorteil gegenüber anderen Herstellern, da dies das erste unserer Trampoline ist, welches mit Schrauben verschrabut wird. Die meisten anderen Trampoline (z. B. das Hudora 300, welches wir zuvor hatten) verfügen nicht über Schrauben im Rahmen. Da wird alles nur zusammengesteckt. Auch die Streben, welche am Ende noch einmal zwischen alle Standfüße geschraubt werden, findet man bei anderen Anbietern eher selten. Diese sorgen aber für einen sehr stabilen Stand des Grundgerüstes.

Outdoor Trampolin Active Fun Rahmen - Aufbau

Outdoor Trampolin Active Fun Rahmen - zusammengesetzt

Spannen der Sprungmatte

Nachdem der Rahmen steht, folgt nun das Spannen der Sprungmatte. Hier bedarf es (wahrscheinlich auch wegen der Größe) relativ viel Kraft. Die Federn im zweiten Drittel des Kreises sind wirklich nur von einem kräftigen erwachsenen zu bewältigen. Das mitgelieferte Werkzeug ist handlich, stabil und gut zu handhaben. Allerdings kann es beim spannen der Federn immer mal dazu kommen, dass man abrutscht. Dann sollten die Kinder besser in sicherer Entfernung stehen. Ansonsten kann das böse ins Auge gehen (im wahrsten Sinne des Wortes).

Da laut der Anleitung zunächst an einigen wenigen Punkten im Rahmen ein paar wenige Fdern eingehängt werden, empehlen wir hier, diese genau abzuzählen. Ansonsten zieht es die Federn nachher komplett schief, und diese lassen sich aus den kleinen Schlitzen nicht mehr aushängen.

Outdoor Trampolin Active Fun Federn einhängen

Outdoor Trampolin Active Fun gespannte Sprungmatte

Die Sprungmatte selbst ist sehr straff gespannt, sobald alle Federn eingehängt sind. Das Resultat ist eine sensationell gute Federwirkung. Auch als Erwachsener mit 100 kg Körpergewicht sind hier ohne größere Anstrengung sehr hohe Sprünge möglich. Unserem Gefühl nach ca. 30 % höher als bei unseren bisherigen Trampolinen. Sind mehrere Kinder auf dem Trampolin, hat dieses Spungnetz den Vorteil, dass jeder in “seinem” Bereich springen kann, ohne dass die Sprungbewegungen sich gegenseitig zu sehr beeinflussen. Beobachtet man Kinder auf einem kleineren Trampolin, kommt man nämlich schnell zu der Erkenntnis, dass entgegengesetzte Sprünge von 2 oder mehr Kindern schnell zu Stauchungen führen können. Vor allem wenn ein Kind gerade am Absprung ist (und sich das Sprungnetz also nach oben bewegt) während ein anderes Kind gerade landet (und sich dessen Füße daher nach unten bewegen).

Rahmen und Sicherheitsnetz

Der Klappmechanismus ist in der Konstruktion recht umfangreich und aufwändiger als bei einem Trampolin anderer Hersteller. Dafür bekommt man aber auch eine hervorragende Funktion. Das Gestänge lässt sich nämlich vollständig einklappen, wenn es einmal montiert ist. Dazu aber später noch mehr. Die Teile sind durchnummeriert, und teilweise sind die Nummern sogar eingestanzt. Leider waren bei unserem Modell die Punkte, an denen der Rahmen angeschraubt wird, nur mit kleinen Aufklebern gekennzeichnet. Von diesen fanden wir zwei im Karton wieder, und ein paar wurden von unserer 4-jährigen Tochter an eine andere Stelle geklebt, wo sie Ihr besser gefielen 🙂

Am Ende war aber auch das unproblematisch, da in der Anleitung die Bezeichnung der Befestigungspunkte auch noch einmal genau abgedruckt ist. Ob wir allerdings den Aufbau nächstes Jahr auch noch mal so hinbekommen, bleibt abzuwarten. Insofern empfiehlt es sich, einen Permanent-Marker zur Hand zu haben, und das ganze sauber zu Kennzeichnen.

Outdoor Trampolin Active Fun befestigung der Bögen

Outdoor Trampolin Active Fun mit Bögen und Sicherheitsnetz

Das Sicherheitsnetz wird an den Bögen mittels breiten Gurten befestigt. Die Befestigungsgurte sind mit breiten Schnellverschlüssen versehen, und nahezu doppelt so breit wie bei Trampolinen anderer Hersteller. Da diese bei vorherigen Modellen eine absolute Schwachstelle bilden, sind wir auch hier mit der Umsetzung absolut zufrieden. Viele andere Modelle verwenden hier nämlich Bänder aus Gummi, welche in der Regel nach spätestens 2 Jahren ausgeleiert sind, und außerdem durch Witterungseinflüsse spröde werden und reißen. Und das obwohl wir diese nur in der Sommersaison am Trampolin belassen haben.

Das Netz wird an der Unterseite mittels eines Gummiseils befestigt, welches durch das Netz gefädelt, und dann in die Ösen der Sprungfedern eingehangen wird. Dadurch ist das Netz auch an der Unterseite deutlich stabiler gesichert, als bei vielen anderen Modellen.

Klappfunktion und Abdeckung

Nach dem Aufbau durften unsere Kinder erst einmal ausgiebig auf dem Outdoor Trampolin Active Fun toben. Durch die wirklich riesige Fläche können 3 Kinder problemlos auf dem Trampolin springen, ohne sich in die Quere zu kommen. Auch seitliche Sprünge mit Anlauf ins Sicherheitsnetz sind leider bei unseren Kindern sehr beliebt. Durch die stabile Aufhängung steckt dies das Netz aber problemlos weg.

Einige Tage später hatten wir dann etwas Zeit, um die Klappfunktion zu testen. Um die Bögen einklappen zu können, werden zunächst die Verschlüsse an den Haltegurten des Sicherheitsnetzes gelöst. Anschließend werden die Schrauben entfernt, welche die Stangen miteinander verbinden. Diese lassen sich dann einzeln nach innen klappen. Wenn dies erledigt ist, kann das Active Fun Trampolin mit der mitgelieferten Plane abgedeckt werden.

Active Fun Outdoor Trampolin - einklappen der Bögen

Active Fun Outdoor Trampolin - zusammengeklappt

Active Fun Outdoor Trampolin - mit Abdeckung

Das Einklappen dauert insgesamt nicht länger als 3 Minuten, das Abdecken und Befestigen der Plane noch einmal ca. 2 Minuten. Insgesamt ist das Trampolin also in ca. 5 Minuten vollständig abgedeckt und wetterfest verpackt. Wirklich eine sehr gute Erfindung. Gerade vor Urlaubsreisen, oder im Herbst wenn viel Laub durch die Luft wirbelt, aber das Trampolin hin und wieder noch genutzt wird, ist diese Funktion sehr nützlich.

Das “Auspacken” des Trampolins dauert ein klein wenig länger, da hier nach dem Hochklappen der Bögen die einzelnen Schrauben wieder “eingefädelt” werden müssen. Da das Trampolin bei uns offenbar nicht auf einer 100% geraden Fläche steht, war hier ein wenig schieben und drücken nötig, um die Schrauben wieder durch die Stangen zu fädeln. Insgesamt hat es aber auch nicht länger als 10 Minuten gedauert, bis das Outdoor-Trampolin von Active Fun wieder einsatzbereit war.

Fazit:

Insgesamt ist dies tatsächlich das beste Outdoor-Trampolin, welches wir bisher testen durften. Die Verarbeitung ist sehr gut, und alle Details sind durchdacht. Sämtliche Einzelteile machen den Einruck, dass diese für lange Lebzeiten hergestellt sind. Vor allem das Sicherheitsnetz mit den breiten Befestigungsgurten gibt einen deutlich besseren Eindruck ab, als bei vielen anderen Herstellern. Die Klappfunktion (und damit die Möglichkeit der wetterfesten Abdeckung) rundet das ganze Outdoor-Trampolin ab, und macht es zum perfekten Gartentrampolin.

Pro:

  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • sehr stabiler Rahmen mit zusätzlichen Verstrebungen
  • insgesamt hervorragende Verarbeitung
  • bis 150 kg (Nutzergewicht) belastbar
  • Sicherheitsnetz im Paket enthalten
  • Klappfunktion und wetterfeste Abdeckung

Contra:

  • keine Leiter im Lieferumfang enthalten
  • Pakete bei Lieferung benötigen 2 Personen zur Beförderung
  • Klebestellen am Schaumstoff am höchsten Punkt des Rahmens halten nicht gut. (Das lässt sich aber mit ein wenig Panzertape problemlos fixieren)

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


ab 599,00 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Mai 2019 13:25