Skip to main content

Welche Vorteile hat Trampolinspringen für Kinder, welche Gefahren gibt es, und wie kann man Gefahren reduzieren ?

Ein besonderes Vergnügen für Kinder aller Altersklassen, das Trampolinspringen. Doch welche Vorteile hat Trampolinspringen für Kinder, welche Gefahren gibt es, und wie kann man mögliche Gefahren reduzieren?

Es gibt zahlreiche Gründe die dafür sprechen, dass man Trampolinspringen bei Kindern auf alle Fälle befürworten sollte. Bei den Kindern selbst spielt vor allem der Faktor Spaß die wichtigste Rolle. Darüber hinaus wirkt sich dieses Vergnügen aber auch positiv auf die Gesundheit der Kinder aus.

Während des Hüpfens werden sämtliche Muskeln und Gelenke mehr oder weniger stark beansprucht. Wenn man auf dem Trampolin nach durchgeführtem Sprung landet, wird man dabei leicht abgebremst.

Dabei werden die Muskeln angespannt, Organe wie Herz, Leber und Niere bewegen sich dabei und jede Zellwand wird aufgrund des Druckes bewegt und beansprucht.

Positiver Effekt: Jeder Teil des Körpers wird dadurch trainiert und durch Reibung mit Reibungselektrizität versorgt.

Beim ersten Mal sollten die Kinder erst langsam damit beginnen, leichte Sprünge zu absolvieren. Neben den Spaß den dieses Gerät bietet, werden nebenbei die Kondition und auch die Gelenkigkeit der Sehnen positiv verbessert.

Positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper

Durch das ständige Hüpfen geraten Zellen, Muskeln und Gewebe in Bewegung, dadurch werden die im Körper befindlichen Flüssigkeiten rasch in die Venen und Arterien verteilt. Das bedeutet Blut wird rascher transportiert, was eine bessere Blut- und Sauerstoffversorgung des menschlichen Körpers bewirkt.

Kinder betreiben also beim Spielen mit dem Trampolin eine effektive Gesundheitsvorsorge. Tiefes und bewusstes Atmen während des Springens begünstigt fast sämtliche gesundheitlichen Wirkungen.

Schon zehn Minuten tägliches Hüpfen auf dem Trampolin reicht aus um den Blutkreislauf anzukurbeln und dadurch Gifte und Schlacken besser aus dem Körper auszuscheiden, außerdem werden sämtliche Organe und Zellen optimal mit Blut und Sauerstoff versorgt.

Positive Effekte die Trampolinspringen hervorruft sind unter anderem:

  • Die Zellen werden wesentlich besser mit notwendigem Sauerstoff versorgt.
  • Die Kinder bekommen mehr Ausdauer, zugleich wird die Konzentration verbessert.
  • Bindegewebe wird gestrafft, die Funktion der Organe verbessert sich.
  • Der Ruhepuls sinkt mit dem Effekt, das Herz kann sich entspannen.
  • Das Immunsystem wird gestärkt, die Muskeln werden trainiert, Sehnen und Gelenke gestärkt.

Gefahren

Wie überall lauern auch bei diesem Spiel Gefahren. Diese sind allerdings bei vorschriftsmäßigen Gebrauch eher gering. Es könnte höchstens passieren, dass das eine oder andere Kind eventuell statt auf dem Trampolin auf dem Boden landet. Deshalb werden auch regelmäßig Trampolin Tests durchgeführt, bei denen neben dem Trampolin auch die Sicherheitsnetze und die Sprungmatten ausführlichen Bewertungen unterzogen werden.

Hier muss vorsorglich der Boden mit Schaumstoffmatten oder anderen weichen Materialien ausgelegt werden. Ist diese Vorsichtsmaßnahme ausgeführt, dürfte es wohl kaum zu Verletzungen kommen.

Gefahren reduzieren kann man vor allem, wenn Hüpfen und Herumtollen auf dem Trampolin gemächlich ausgeführt wird. Schön langsam kann man das Tempo erhöhen. Je mehr Zeit man mit dem Trampolin verbringt, desto erfahrener und sicherer wird man.

Kleinkinder sollten sowieso nur unter Aufsicht auf einem Trampolin herum hüpfen.

Qualitativ gute Trampoline reduzieren ebenfalls die Gefahren. Vor allem sollten diese Geräte eine gute Standfestigkeit und Stabilität besitzen. Ein waagrechter Untergrund ist ebenfalls notwendig, schließlich macht Hüpfen auf einem Trampolin in Schräglage kaum Spaß.

Die Anschaffung eines Trampolins für Kinder ist auf alle Fälle eine lohnende Sache.


Ähnliche Beiträge

Hecken richtig pflegen – selbst Kinder können mithelfen

Hecken richtig pflegen

Es gibt viele Gründe, um Hecken im Garten zu haben, aber in erster Linie dienen sie der Raumtrennung und dem Sichtschutz. Damit sind sie eine günstige und lebendige Alternative zu Mauern oder Zäunen. Zumal sie sich auch als gestalterische Elemente eignen. Im Grunde gibt es keinen Gartenstil, der nicht mit Hecken kompatibel ist. Wie andere […]

Projektideen für Kinder im Garten

Projektideen für Kinder im Garten

Auch wenn wir uns auf die kälteste Zeit des Jahres zubewegen, gibt es immer noch so viele fantastische Gelegenheiten, mit Kindern in den Garten zu gehen und ihr Interesse an der Natur zu wecken. Das Anlegen von Pflanzgefäßen, der Anbau von eigenen Kräutern und Gemüse oder das Anlegen eines Spielplatzes im Freien sind alles großartige […]

Kinder mit der Natur aufwachsen lassen

Kinder mit der Natur

Kinder und Tiere sind oft eine innige Kombination aus Freude und Verständnis. Dafür sollten Kinder möglichst früh und möglichst intensiv Kontakt zur Natur bekommen. Ihre spätere Wertschätzung für Umwelt und alles Leben wird dadurch umso stärker. Warum Natur für Kinder so wertvoll ist Aufwachsen in der Natur stärkt die Kinderseele für ein ganzes Leben. Durch […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *